Aktuell

Der deutsche Lichtdesign-Preis 2014

Wir freuen uns den deutschen Lichtdesign-Preis in der Kategorie: “Nachwuchspreis – Platzierung” für die Lichtinstallation Schöner Schein erhalten zu haben.

logo-lichdesign-preis-variante3_03_8b6b72c61c

 

16.05.2014 18:30 LICHT_TRANSPARENZ  im ELEMENTE materialForum, Berlin

Vortrag von Andreas Wiegand und Daniel Kalinke zum Thema: “Lichtkunst im öffentlichen Raum, vom Experiment zum Ort”. Das ELEMENTE MaterialForum ist eine unabhängige Präsentationsplattform für innovative Materialien und nachhaltige Technologien am Architektur- und Designstandort Berlin. Vortragsreihe und Ausstellung LICHT_TRANSPARENZ: “Licht und Transparenz sind als essentielle gestalterische Mittel in der Innen- und Außenraumgestaltung eng miteinander verknüpft. Ermöglicht schon jedes für sich in seiner ihm immanenten Materialität faszinierende Atmosphären, so lassen sich darüber hinaus durch intelligentes Zusammenwirken beeindruckende Synergieeffekte schaffen.”

Luminauten_Titel_PantaRhei_FestivalOfLightsBerlin2012_Foto_AndreasWiegand_03_elemente-materialpg

30.03.-04.04.2014 luminale – Frankfurt am Main

Für die diesjährige Luminale zeigen wir im Rahmen der “Glow in the Dark” im Palmengarten Frankfurt am Main eine erweiterte Version der “Water-Lily-Nation”  welche bereits auf der GLOW Eindhoven Weltpremiere hatte mit mehr als 220 Origami-Blüten und über 750 LEDs.

“Water-Lily-Nation” ist eine poetische Lichtinstallation, ein lebendiger Schwarm hunderten leuchtenden Origami-Blüten die als eine Kolonie auf dem Wasser schwimmen. Kleine Exemplare sammeln sich wie das Volk um eine große Königinnenblume mit Hoofstaat. Sie leuchten in einem organisch wechselndem, ruhig pulsierenden Farbspiel im Einklang miteinander. Der Beobachter wird von einem poetischen Bild luminöser Kommunikation, wie die eines lebenden Organismus, betört. Sollte die Blüten sich jedoch gestört fühlen, wie zum Beispiel durch das Blitzen einer Kamera, schützt der Hofstaat die Kolonie mit einem Leuchtgewitter. Die kleinen Blüten verstecken sich umgehend in der Dunkelheit, bis diese sensiblen artifiziellen Geschöpfe sich von dem Schock zu erholt haben und allmählich wieder mit dem berauschenden Farbspiel beginnen.