Schöner Schein

Luminauten beeindruckten auf der Frankfurter Luminale 2012 Ein Blütenhimmel als leuchtende Einladung an das Publikum – so erstrahlte die Glaskuppel des Eingangsschauhauses des Palmengartens. Doch trat man herein, so staunte man nicht schlecht, als sich die farbenprächtigen Papierblüten in eine bedrohliche Meute fleischfressender Pflanzen verwandelten. Vom 15. bis 20. April 2012 war die Lichtinstallation “Schöner

Luminauten beeindruckten auf der Frankfurter Luminale 2012

Ein Blütenhimmel als leuchtende Einladung an das Publikum – so erstrahlte die Glaskuppel des Eingangsschauhauses des Palmengartens. Doch trat man herein, so staunte man nicht schlecht, als sich die farbenprächtigen Papierblüten in eine bedrohliche Meute fleischfressender Pflanzen verwandelten.

Vom 15. bis 20. April 2012 war die Lichtinstallation “Schöner Schein“ der Lichtkünstlergruppe Luminauten auf der Frankfurter Luminale zu sehen: ein Spiel mit dem Bruch zwischen Attraktivität und Schrecken. Das verführerisch lockende Papierblütenmeer wurde in farbiges Licht getaucht und mit ornamentalen, aus der Besucherbewegung generierten Projektionen bespielt. In Anlehnung an die im Eingangsschauhaus befindlichen Kulturräume für fleischfressende Pflanzen verwandelten sich die Blütenkelche – auf den Lautstärkepegel im Raum reagierend – in den „kleinen Horrorladen“, der alsbald schmatzend bedrohlich über den Besuchern schwebte. Hatte dieser sich wieder beruhigt, verschwanden die Mäuler und die Blüten tauchten wieder ab in ihre scheinbar idyllisches Farbenbad. Nach außen lief der “Schöne Schein” im Seerosenteich mit seinen leuchtend schwimmenden Papierseerosen aus und schuf hier einen sanften Übergang zum Parkinneren.

Luminale Frankfurt – Über 140.000 Besucher kamen in diesem Jahr, um sich das Frankfurter Lichterfest im Rahmen der Messe light+building anzuschauen. LUNAS PARK’ in dem die Arbeit der Luminauten gezeigt wurde, zählte zu den Favoriten der Luminale und konnte mit 30.000 Begeisterten seine Besucherzahl zum Vorjahr verdoppeln.

 

Ausgezeichnet mit dem deutschen Lichtdesignpreis 2014.

nachwuchspreis-300px-schwarz-lichtdesign-preis-2014-preistraeger

Related projects
Water-Lily-Nation

Kleiner Weiher, Palmengarten Frankfurt am Main Glow in the Dark, Luminale - Biennale der Lichtkultur 2014 Gracht Dommelstraat,

Continue reading

I have a dream

Hollbau am Annahof, Augsburg Festival der Kulturen Mitwirkende: Katharina Berndt, Daniel Kalinke und Andreas Wiegand Foto und Video:

Continue reading

PantaRhei

Festival of Lights 2013 LightArtGallery Neues Kanzler Eck Kurfürstendamm 21-24 Berlin Mitwirkende: Katharina Berndt, Daniel Kalinke und

Continue reading


Schöner Schein

Luminauten beeindruckten auf der Frankfurter Luminale 2012 Ein Blütenhimmel als leuchtende Einladung an das Publikum – so erstrahlte die

Continue reading

Prism

GLOW 2011, Eindhoven GLOW LightLab Mitwirkende: Daniel Kalinke, Aleksandra Stratimirovic, Andreas Wiegand, u.a. Fotos: Luminauten

Continue reading

Witterungen

Lüneburg, dieverse Szenarien Mitwirkende: Katharina Berndt, Andreas Wiegand Fotos: Kai-Uwe Schwenck

Continue reading


Ins Licht gerückt

Luminale, Frankfurt 2012 Heizkraftwerk der Mainova AG, Konstabler Wache Gewinner des Wettbewerbs „Mainova@Luminale2012: Licht! Kunst!

Continue reading

Enlightenment Suit

Interaktives smartTextile und Performance Exhibition K3 2008 K3, Malmö Mitwirkende: Daniel Kalinke, Alice Tai Fotos: Daniel Kalinke

Continue reading

DREAM ON

Rauminszenierung Weserburg, Museum für moderne Kunst Bremen, 2010 Mitwirkende: Daniel Kalinke, David Feldmann, Isa Griese Fotos:

Continue reading


Hommage

Dynamische Schattenprojektion Ausstellung Out of Order, 2009 Wilhelm Wagenfeld Haus, Bremen Farbfest am Bauhaus. 2011 "statt farbe:

Continue reading